Ausspannen in Caparica

Wir bleiben noch eine Woche in Caparica, da wir hier einen guten Campingplatz am Strand haben.

Robert tritt von hier aus seine zweitägige Reise in die Schweiz an und ist überrascht von der Hitze in Mitteleuropa. Bei unserer Ankunft in Caparica waren noch über 30 Grad, aber dann wird es von Tag zu Tag kühler und es sind nur noch 18 Grad.

Matilda und Franzi verbringen die beiden Tage am Strand, der langen Promenade zum Ortszentrum und am Campingplatz. Wir finden ein Lieblingsrestaurant direkt am Meer mit allen Arten von Burgern und leckeren vegetarischen Snacks. Hier gibt es auch viele Sofas und Platz für Matilda zum Spielen auch bei regnerischem Wetter.

Ende der Woche haben wir auch endlich Erfolg und finden ein gebrauchtes Surfbrett, dass uns gut gefällt. Das weihen wir hier natürlich auch gleich ein und machen uns noch zwei schöne Strandtage trotz des kühleren Wetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.