Peniche und Umgebung (17.6-21.6.19)

Nach den entspannten Tagen bei Ericeira machen wir uns wieder auf, Richtung Peniche, der nächsten großen Surf-Destination. Zuerst verbringen wir allerdings zwei Tage auf dem Campingplatz bei Foz do Arehlo. Robert muss arbeiten und wir nutzen die Zeit zum Wäsche waschen und aufräumen. Nach 5 Nächten wildem Camping (ohne Zelt, alles im Auto) ist doch so einiges durcheinander gekommen. Der Zeltplatz ist ein paar Kilometer im Landesinneren und fast leer.Anschließend geht es wieder an die Küste. Auf dem Weg dahin halten wir spontan in Obidos, einer mittelalterlichen Stadt mit komplett erhaltener Stadtmauer. Wir schauen uns die wunderschöne Altstadt mit den vielen Touristen an, genießen den Ausblick über die Landschaft und das alte Aquädukt und essen lecker Mittag bei einem traditionellen Bäcker. Gegen Abend suchen wir uns einen freien Stellplatz am Strand entlang einer kleinen Schotterstraße. Der Platz ist schön, aber es ist einmal mehr kühl und stürmisch.Am Tag darauf geht es zum Surfen nach Baleal. Wir verbringen einen schönen Tag am Strand und schauen uns in der Abendsonne noch die Klippen der Halbinsel Peniche an. Zum Übernachten fahren wir zufällig an einen Platz auf den Klippen, an dem wir 2012 schon einmal waren. Es ist einer der schönsten Plätze und wir freuen uns, ihn wieder gefunden zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.